PENNY hilft Familien in Not

Autor Alexander Hell Leitung Fachbereich Energie, Klima und Umwelt

Wenn Familien von folgenschweren Katastrophen, plötzlichen Krankheits- und Todesfällen oder dem Verlust der Haupteinkommensquelle betroffen sind, greift der PENNY Familien-Hilfsfonds des Österreichischen Roten Kreuzes den Betroffenen unter die Arme. Dank der Großzügigkeit der PENNY KundInnen konnten bei der Spendenaktion von 21. bis 27. März mehr als 100.000 Euro gesammelt werden. In Wien wurden 10.169 Euro für notdürftige Familien gespendet.

In den knapp 300 österreichischen PENNY Märkten wurden 102.688 Euro an Spenden für den

PENNY Familien-Hilfsfonds generiert. Jeder „Spendeneuro“ kommt direkt von den PENNY KundInnen, denen der Markendiskonter mit einem Rabattgutschein für den nächsten Einkauf dankt. Die Spendensumme geht dabei zu 100 Prozent an in Österreich lebende Familien, die akut Hilfe benötigen.

Durch die großzügige Anteilnahme der PENNY KundInnen werden Familien, wie etwa Familie S., die bei einem tragischen Großbrand im Februar 2018 ihr Wohnhaus verlor, bestmöglich unterstützt. Auch Frau H., einer alleinerziehenden Mutter, konnte durch den PENNY Familien-Hilfsfonds mit lebensnotwendigen Anschaffungen, wie z.B. Kinderbetten und Haushaltsgeräten, ausgeholfen werden.

Seit 2011 hat der PENNY Familien-Hilfsfonds bereits 3.145 Familien in akuten Notsituationen unterstützt. Wie sehr die Spenden helfen, verdeutlichen die konkreten Einsatzgebiete:

  • 2.480 Mietrückstände wurden beglichen
  • 550 Strom- und Heizkostenrechnungen bezahlt
  • 200 Mal wurde die Anschaffung dringend benötigter Möbel und Haushaltsgeräte unterstützt
  • 915 Mal wurden Lebensmittelgutscheine übergeben und Bildungsaktivitäten finanziert

„Es macht uns stolz, dass wir gemeinsam mit dem Österreichischen Roten Kreuz und dem

PENNY Familien-Hilfsfonds eine nachhaltige Unterstützung geschaffen haben,“ bedankt sich PENNY Geschäftsführerin Brigitte Brunner bei ihren KundInnen und betont weiter, dass „es so viele unerwartete Schicksalsschläge gibt, für die der PENNY Familien-Hilfsfonds in den vergangenen Jahren bereits in mehr als 3.000 Familien aktiv wurde.“ Auch Dr. Werner Kerschbaum, Generalsekretär des Österreichischen Roten Kreuzes, bedankt sich bei den fleißigen SpenderInnen: „Die Zusammenarbeit mit einem Partner wie PENNY macht sichtbar, dass auch kleine Spenden vieler Kunden Großes bewirken können. Nur gemeinsam werden wir auch in Zukunft noch vielen notdürftigen Familien helfen können.“

Spenden können natürlich auch ganzjährig direkt in den PENNY Familien-Hilfsfonds des Österreichischen Roten Kreuzes eingezahlt werden (IBAN: AT46 2011 1200 3443 3268, BIC: GIBAATWWXXX, Kennwort: PENNY Familien-Hilfsfonds).

Vorige Seite Nächste Seite