PENNY Filiale

PENNY bietet als Diskonter rund 1.900 Produkte an - zu besten Preisen mit Genuss, Qualität und Frische.

PENNY

PENNY

PENNY ist der Diskonter der REWE International AG. Das Sortiment umfasst rund 1.900 Produkte, wobei der Fokus auf Frische, Markenqualität und österreichische Herkunft gerichtet ist. Abgerundet wird das Angebot durch wöchentliche wechselnde Produkte und Aktionen aus dem Food- und Non Food-Bereich – all das zu dauerhaft günstigen Diskont-Preisen. Der Anspruch von PENNY ist es, die besten Preise mit Genuss, Qualität und Frische zu vereinen. Österreichweit arbeiten in 294 PENNY Filialen rund 2.600 MitarbeiterInnen, davon 51 Lehrlinge.

Die erste PENNY Filiale in Österreich wurde 2003 eröffnet. In über 200 Filialen wird mittlerweile von ausgebildeten Fleischhauern täglich frisches Fleisch von 8 regionalen Schlachthöfen verarbeitet. Die hohen Qualitätsansprüche werden durch sorgfältige Kontrollen in allen Sortimentsbereichen garantiert. Rind, Schwein und Huhn sind zu 100 Prozent aus Österreich.

Positionierung zur Nachhaltigkeit

PENNY achtet nicht nur auf günstige Preise und gute Qualität in seinem Sortiment, sondern auch auf ökologische und soziale Aspekte. Der Diskonter konzentriert sein Engagement zur Nachhaltigkeit auf folgende Themenbereiche:

  • Österreichische und regionale Produkte
  • Soziales Engagement

Sozial, ressourcenschonend und günstig

Seit vielen Jahren setzt PENNY bei Frische-Produkten auf regionale bzw. österreichische Produktion. Der Anteil an Obst und Gemüse aus heimischer Produktion liegt derzeit, abhängig von der Jahreszeit, bei 50 bis 60 Prozent. Darüber hinaus bietet der Diskonter auch über 60 verschiedene Echt B!O Produkte aus kontrollierter biologischer Landwirtschaft. Die über 200 Produkte unserer Eigenmarke "Ich bin Österreich" werden nach typisch österreichischer Rezeptur in Österreich hergestellt und bestehen zu 98 Prozent aus Zutaten aus Österreich. Durch unverpackte Waren bei Obst und Gemüse soll Plastikmüll vermieden werden. Mit der Sortimentszusammenstellung wirkt PENNY zudem einem häufigen Vorurteil entgegen, wonach gesunde Ernährung für KonsumentInnen mit geringerem Einkommen nicht leistbar wären.

PENNY ist es zudem ein Anliegen, schonend mit Ressourcen umzugehen. Die Filiale Freistritz im Rosental wurde von der Europäischen Union als "GreenBuilding" ausgezeichnet. Sie dient seitdem als Maßstab für alle neuen PENNY Märkte, die konsequent weiterentwickelt werden und so nach dem neuesten Stand der Technik und umweltschonenden Maßnahmen errichtet werden. Aktuell gibt es in Österreich 207 energieeffiziente PENNY Filialen, davon werden 59 durch die Rückgewinnung der Abwärme aus den Kälteanlagen, ohne fossile Energieträger beheizt. Insgesamt können damit die jährlichen CO2-Emissionen um 9.350 Tonnen gesenkt werden. Seit 2012 wurden bereits 10 Filialen mit Photovoltaikanlagen ausgestattet. Für alle PENNY Neubauten gibt es ein Energie-Monitoring, welches laufend Informationen über die Energieeffizienz der Filialen bereitstellt und Systemfehler frühzeitig aufzeigt, damit diese rasch repariert werden können. Des Weiteren werden in den Bereichen Obst & Gemüse, Brot und Molkereiprodukten LED Beleuchtungen verwendet. Alle PENNY Filialen werden mit Grünstrom, sprich mit 100 Prozent erneuerbarer Energie versorgt.

Im sozialen Bereich engagiert sich der Diskonter durch Aktionen wie PENNY HILFT! (PENNY Familien-Hilfsfonds des Österreichischen Roten Kreuzes). Jedes Jahr haben KundInnen in einem bestimmten Zeitraum die Möglichkeit, einen Euro direkt an der PENNY Kassa zu spenden. Als Dankeschön für jede Spende gibt es von PENNY einen 10-Prozent-Rabatt-Gutschein für den nächsten Einkauf. Auch aus dem Verkauf der kleinen PENNY Papiertragetasche werden je 2 Cent direkt an den PENNY Familien-Hilfsfonds gespendet. Dieses nachhaltige Sackerl leistet neben der Spende auch einen Beitrag zum Klimaschutz, da es Teil der Umstellung von Plastik- auf Papier- und Mehrwegtragetaschen ist.

Im Zuge der Nachhaltigkeitsinitiative "gemeinsam nachhaltig" der REWE International AG nimmt PENNY an der Aktion "Aufrunder bewirken Wunder" teil. Durch Aufrunden des Einkaufsbetrages an den Kassen auf den nächsten 10 Cent Betrag, geben wir unseren KundInnen die Möglichkeit, ihren Cents mehr Bedeutung zu schenken. Jeder einzelne gespendete Cent kommt zu 100 Prozent dem Caritas Fonds für ältere Menschen in Not zugute. In Summe wurde bereits mehr als 10 Millionen mal aufgerundet.

Seit Oktober 2013 unterstützt PENNY das Projekt "Lernen mit leerem Bauch? – Geht nicht!" der Stadtdiakonie Wien. PENNY ermöglicht dadurch die Versorgung von sieben Wiener Schulen mit Lebensmitteln. Die Kinder lernen einen nachhaltigen Umgang mit Lebensmitteln, die gesund sind. Durch gemeinsames Essen und Zubereiten wird zusätzlich die Klassengemeinschaft gestärkt. Durch das Projekt werden mehr als 250 Kinder pro Tag verköstigt.

Lebensmittelspenden

Aktuell haben mehr als 50 Prozent der PENNY Filialen Kooperationen mit sozialen Organisationen, die mehrmals wöchentlich unverkäufliche Lebensmittel abholen und an bedürftige Personen weitergeben.

Gemeinnütziges Engagement

Pro verkauftem Stück Ich bin Österreich Obst oder Ich bin Österreich Gemüse wird 1 Cent an die Initiative Blühendes Österreich gespendet. REWE unterstützt mit der Stiftung das klare Ziel, Österreich noch grüner, lebenswerter und artenreicher zu machen. Dafür werden wertvolle Lebensräume gefördert und heimischen Tiere und Pflanzen geschützt.

Verbraucherbildung

PENNY nimmt als Partner von "Land schafft Leben" an den Recherche- und Analyseprozessen des Vereins bei, der zum Ziel hat die Herkunft und den Wert von Lebensmitteln zu thematisieren.

PENNY auf einen Blick (per 31.12.2016)

Standorte: 294

MitarbeiterInnen: 2.600

Sortiment: 1.900 Artikel

Erste Filiale: 2003

Nächste Seite