Rhababer auf Tisch
Grüne Produkte

Qualität geht über die primären Eigenschaften der Produkte hinaus. Sie zeichnet sich für die REWE International AG auch durch ökologische und soziale Aspekte aus.

Managementansatz

Die REWE International AG hat es sich in den vergangenen Jahren zum Ziel gesetzt, verstärkt auf die sich ändernden Bedürfnisse der KundInnen einzugehen. Neben der Sicherstellung der günstigen Versorgung bei Grundnahrungsmitteln als zentrale Aufgabe des Lebensmitteleinzelhandels rücken daher zunehmend nachhaltigkeitsrelevante Kriterien in den Fokus. Obwohl der Preis nach wie vor einen wichtigen Kaufanreiz darstellt, achten KundInnen bei der Kauf- und Konsumentscheidung zusehends auf ökologische und soziale Faktoren. Dies umfasst Informationen zur Herkunft und Herstellung von Produkten sowie zu fairen Arbeitsbedingungen der ProduzentInnen. Ebenso von Bedeutung sind der schonende Umgang mit Ressourcen sowie partnerschaftliche Beziehungen zu Lieferanten. Die REWE International AG nimmt als Marktführer ihre gesellschaftliche Verantwortung ernst und ist daher bestrebt, den Anteil an nachhaltigeren Produkten und Dienstleistungen zu erhöhen.

Die Säule "Grüne Produkte" umfasst eine klare strategische Zielsetzung, definierte Handlungsfelder und Key Performance Indikatoren zur Fortschrittsmessung.

Strategische Zielsetzung

  • Aktive nachhaltige Sortimentsgestaltung und Förderung des Konsums nachhaltigerer Produkte

Handlungsfelder

  • Entwicklung verstärkt nachhaltiger Sortimente
  • Durchsetzung von Sozialstandards in der Lieferkette
  • Qualität und Sicherheit
  • Erhalt der Biodiversität 

Key Performance Indicator (KPI)

  • KPI 1: Nachhaltigere Produkte
  • KPI 2: Hersteller von Eigenmarkenprodukten aus Schwellenländern mit erfolgreich bestandenen Sozialaudits 

Ausblick

  • Schwerpunkt Regionalität und nachhaltiger Lebensraum: "Blühendes Österreich"
  • Programme zur Verbesserungen des Tierwohls
  • Erweiterung der Social Compliance Anforderungen bei Produzenten
Nächste Seite