Wunderlinge

Seit Oktober 2013 wird unter der Eigenmarke "Wunderlinge" Obst und Gemüse angeboten, das trotz eigenwilligen Aussehens einwandfrei im Geschmack ist. Saisonal und je nachdem, was bzw. ob es gerade verfügbar ist, wird dieses Obst und Gemüse zu einem günstigeren Preis angeboten. Damit setzt die REWE International AG ein klares Zeichen gegen die Wegwerfkultur. 

Aktiv gegen die Verschwendung von Lebensmitteln

Je nach Saison und Verfügbarkeit erhalten die KonsumentInnen frisches Obst und Gemüse, das aufgrund seines eigenwilligen Aussehens bisher nicht in den Handel gelangte. Damit will die REWE International AG das Bewusstsein und die Wertschätzung für die Qualität von Lebensmittel steigern und einen weiteren Schritt in Richtung eines Gegenmodells zur Wegwerfkultur setzen. Äpfel, Karotten, Gurken und Erdäpfel aus Österreich machten den Anfang; 2016 wurden bereits 18 Obst- und Gemüsesorten angeboten. Von diesem Projekt profitieren beide Seiten – die KonsumentInnen freuen sich über günstigeres Obst und Gemüse, das sich vor allem zum Kochen und Weiterverarbeiten bestens eignet. Und die Lieferanten können zusätzliche Ware absetzen, die sie bislang nicht an den Lebensmittelhandel verkaufen konnten. Im Jahr 2016 wurden rund 3,3 Millionen "Wunderlinge" verkauft – das entspricht einer Menge von mehr als 7.000 Tonnen Obst und Gemüse, die nicht entsorgt oder minderwertig verwertet werden musste.

Nächste Seite