Förderung von gesunder Ernährung

PENNY Schuljause

Rund sechs Prozent der österreichischen Bevölkerung leben in akuter Armut – davon sind auch rund 142.000 Kinder und Jugendliche betroffen. Das Projekt "Lernen mit leerem Bauch? – Geht nicht!" der Stadtdiakonie Wien will dem entgegenwirken. PENNY unterstützt dieses Projekt seit dem Schuljahr 2013/14 mit einer Schuljause. Im Schuljahr 2015/16 haben an diesem Projekt sechs Wiener Volks- und Neue Mittelschulen mit rund 320 Schülerinnen teilgenommen. Die Kinder bekommen täglich eine Schuljause mit Brot und Gebäck, Obst und Gemüse, Müsli, Molkerei- sowie Haushaltsprodukten. Ziel ist, dass sich jedes Kind mindestens einmal pro Tag satt essen kann. Das steigert auch die Konzentration und Aufnahmebereitschaft. Das Projekt vermittelt auch den Umgang mit gesunden und frischen Lebensmitteln. Die gemeinsame Zubereitung durch die LehrerInnen und SchülerInnen stärkt außerdem die Klassengemeinschaft.

TOPIC Kids Magazin

Um möglichst viele Kinder für das Thema Ernährung, Kochen, Genuss und biologische Landwirtschaft zu begeistern, gibt es in Österreichs größtem Jugendmagazin TOPIC für Schüler für 12- bis 15-jährige unter der Rubrik "Feuer & Flamme" von "Ja! Natürlich" regelmäßig Lebensmittelinformationen, Kochserien und Beiträge rund um Fragen der Ernährung, Genuss und biologische Landwirtschaft. Das Magazin erscheint 11-mal im Jahr und die Tipps und Tricks in jeder Ausgabe erreichen bis zu 150.000 Schülerinnen. Die Kooperation läuft bereits seit 2006 und bittet heuer erstmals Stars an den Herd, wie zum Beispiel die Sänger Lukas Plöchl und Thomas David, die Hürden-Sprinterin Beate Schrott und Snowboard-Olympiasiegerin Julia Dujmovits. Als Großevent wird einmal im Jahr mit einer ganzen Schulklasse gekocht und ein Ernährungsworkshop veranstaltet.

MINI-MAX

In Zusammenarbeit mit Experten und Pädagogen wird seit 2006 das privat initiierte Kindermagazin MINI-MAX in Kärnten herausgegeben. "Ja! Natürlich" als Pionier für biologische Ernährung unterstützt das Magazin durch Beiträge zu gesunder Ernährung.

Kinder Uni

Im Rahmen der Kinderuni Kunst Kreativwoche Wien hält "Ja! Natürlich" Workshops ab. Kinder von 8 bis 12 Jahren lernen den Unterschied zwischen herkömmlichen Lebensmitteln und den Vorzügen biologischer Ernährung kennen. Kinderrätsel zum Thema Bio-Landwirtschaft und Informationen darüber, woher die Lebensmittel kommen, sensibilisieren die Kinder im Umgang mit gesunder Ernährung.

"Ja! Natürlich" Ernährungsblog

Eine gesündere, genussvolle und biologische Ernährung für Groß und Klein war und ist ein wichtiger Bestandteil des "Ja! Natürlich" Ernährungsblogs. "Ja! Natürlich" gibt Tipps für eine ausgewogene Ernährung angepasst an die Jahreszeiten und beleuchtet neue Trends und Produkte von ihrer ernährungsphysiologischen Seite. Das Magazin vermittelt außerdem Hintergrundwissen zu biologischen Lebensmitteln und zur Landwirtschaft, z.B. durch Interviews und Videos mit den Bauern.

"Ja! Natürlich" regt auch die Community an, sich mit dem Thema Ernährung individuell zu befassen und zu interagieren. Zum „Tag der gesunden Ernährung“ konnte beispielsweise jede/r auf dem "Ja! Natürlich" Magazin seine/ihre drei Eckpfeiler der eigenen gesunden Ernährung mit den anderen teilen. Um gesunde Ernährung erlebbar zu machen und Bio-Wissen zu verbreiten, finden regelmäßig zusammen mit "ichkoche.at" Kochkurse unter verschiedenen Mottos statt. Gemeinsames Kochen und Genießen steht im Vordergrund, ergänzend werden die TeilnehmerInnen mit wertvollem Ernährungs- und Bio-Wissen versorgt.

Nächste Seite