Techniker bei Photovoltaikanlage
Energie, Klima & Umwelt

Als Marktführer ist sich die REWE International AG ihrer Verantwortung bewusst und trägt aktiv zum Schutz von Klima und Umwelt bei.

Managementansatz

Die REWE International AG ist sich ihrer Verantwortung für das Klima bewusst: Ein Großteil der weltweiten CO2-Emissionen entsteht bei der Herstellung und dem Konsum von Produkten sowie bei der Bereitstellung von Dienstleistungen. Daher haben die Einsparung von Energie und die Vermeidung klimaschädigender Emissionen eine hohe Bedeutung für die REWE International AG, welche vor dem Hintergrund steigender Energiepreise weiter zunimmt. Herausforderungen für die Zukunft liegen für die REWE International AG insbesondere in der Senkung des Energieverbrauchs bei gleichzeitig steigenden Anforderungen im Bereich Frische und Convenience, welche mehr Transporte und mehr Kühlung erfordern.

Strategische Zielsetzung

  • Aktiver Beitrag zum Ressourcen- und Klimaschutz

Handlungsfelder

  • Energieeffizienz
  • Klimarelevante Emissionen
  • Ressourcenschonung

Key Performance Indicator (KPI)

  • KPI 1: Stromverbrauch pro Quadratmeter Verkaufsfläche (in kWh/m²)
  • KPI 2: Kältemittelbedingte Treibhausgas-Emissionen pro Quadratmeter Verkaufsfläche

Ausblick

  • Umsetzung von weiteren Effizienzmaßnahmen zur Erreichung des REWE Group-Klimaziels: Halbierung der spezifischen Treibhausgasemissionen bis 2022 (Basisjahr 2006).
  • Unterstützung der österreichischen Energie- und Klimaziele als "klima:aktiv pakt2020" Partner. Bis 2020 Reduktion von 16 Prozent CO2-Emissionen (bezogen auf den Nettoproduktionswert) und 21,6 Prozent des Energieverbrauchs (bezogen auf den Umsatz) sowie Anteil von 63,5 Prozent erneuerbarer Energieträger am gesamten Energieverbrauch und 10,7 Prozent im Verkehrsbereich.
  • Unterstützung der österreichischen Klimastrategie mit dem Ziel 100 Prozent erneuerbarer Energie bis 2050.
  • Förderung nachhaltiger Mobilität sowohl der KundInnen als auch der MitarbeiterInnen der REWE International AG, insbesondere der Ausbau der Elektromobilität.
Nächste Seite