Moosdorfer Haushuhn & Gockelhahn: Ein Pionierprojekt in artgemäßer Tierhaltung und Nachhaltigkeit

Autorin Ulli Cecerle-Ulitz Online Management

Das Ja! Natürlich Projekt „Moosdorfer Haushuhn & Gockelhahn“ widmet sich einer Kernproblematik bei der Eierproduktion – den männlichen Küken. Im Zentrum steht die Rückbesinnung auf das, was früher schon für gut befunden wurde und bewährt war – Henne und Gockel großzuziehen und zu nutzen. Ja! Natürlich fand die Lösung in einer speziellen Kreuzung, die alle Eigenschaften eines sogenannten Zweinutzungshuhns mitbringt: Die Hennen des „Moosdorfer Haushuhns“ legen die Eier, die Gockel werden aufgezogen und schonend gemästet.

Auf diese Weise gelang ein wegweisendes, nachhaltiges Pionierprojekt als Meilenstein in der Verbesserung der Lebensbedingungen von Geflügel. Warum das so ist, zeigt im Detail das Video von unserem Besuch bei den Moosdorfer Gockeln und im Überblick unser Miniclip. Weitere Informationen finden Sie im Ja! Natürlich Blog.

Vorige Seite Nächste Seite