Moosdorfer Haushuhn & Gockel: Von der Pionier-Idee zur Branchenlösung

Autorin Ulli Cecerle-Ulitz Online Management

Was Ja! Natürlich mit dem Pionierprojekt „Eier mit Liebe gemacht“ begonnen hat, wird ab 2016 verpflichtender Standard für alle österreichischen Bio-Eierproduzenten. „Es leben die Gockel-Küken!“ heißt es ab 1.1.2016 für alle. Männliche Küken werden aufgezogen und nicht – wie bislang üblich – nach dem Schlüpfen getötet.

Damit die Initiative von Ja! Natürlich tatsächlich zu einer umfassenden Veränderung in der gesamten Bio-Branche führen konnte, waren viele Jahre an Forschung und Entwicklung, aber auch an Hartnäckigkeit und der Bereitschaft zum Scheitern notwendig.

  • Studienphase

Ja! Natürlich bekannte sich 2004 zur Richtlinie „Bio ohne Kompromisse“. Die Konsequenz für die Problematik der Haltung von Legehennen hieß deshalb: Stopp dem Töten von männlichen Eintagsküken!

2005 wurden erste vergleichende Kleinversuche im Bio-Stall gestartet, in denen 150 männliche Küken der gängigen Legerassen in unterschiedlichen Haltungsdauer und Schlachtungsetappen aufgezogen wurden. Die Erkenntnis der Unwirtschaftlichkeit leitete einen mehrjährigen, intensiven Nachdenkprozess ein.

  • Versuchs- und Praxisphase

Von 2011 bis 2015 fanden vergleichende Tests in Versuchsstallungen und anschließend auf Bio-Höfen statt. Dabei wurden sowohl Legehybriden als auch Zweinutzungsrassen getestet.

  • Freilandphase

2013 wurden erstmals Junghähne in mobilen Unterschlüpfen im niederösterreichischen Energiewald am Salmhof aufgezogen. Das Projekt wurde von der Tierschutzorganisation VIER PFOTEN begleitet. In 3 Durchgängen wurden die Tiere in artgemäßer Freilandhaltung gehalten und nach 15 bis 18 Wochen geschlachtet. Zu diesem Zeitpunkt wurden in den Handelsfilialen erstmals Moosdorfer Gockel im Ganzen und „Hühnerwürstelmix“ angeboten. Parallel gingen die ersten „Eier mit Liebe“ in den Verkauf.

  • Branchenlösung

Die Erkenntnisse der ersten Kreuzungen wurden weiterentwickelt und das Zweinutzungshuhn „Sandy“ gezüchtet. Ab 2016 gilt für alle Bio-Betriebe die verpflichtende Aufzucht männlicher Küken – nach dem Vorbild von Ja! Natürlich.

[youtube id="CSDs0LHkVuc" caption="Hier ist das Original-Schlüpfen der Moosdorfer Hennen und Gockeln zu sehen"]

Vorige Seite Nächste Seite