Hühner aus nachhaltiger Zucht

Autorin Tanja Dietrich-Hübner Leitung Nachhaltigkeit

Seit 4. März 2013 gibt es unter unseren Eigenmarken Hofstädter und „Mit Leib und Seele“ Hühnerprodukte, die aus nachhaltiger Aufzucht stammen. Gemeinsam mit Elisabeth Gratzer (Projektleiterin PRO PLANET-Huhn) wollte ich mich vor Ort von den verbesserten Haltungsbedingungen überzeugen und besuchte den Hof von Markus Draxl, einen Betrieb der Firma Wech in Maria Rojach in Kärnten. Bei den Hühnern werden mit dem Nachhaltigkeitsprogramm von Beginn an Maßnahmen gesetzt. Ziel ist, das Tierwohl zu verbessern und zusätzlich kontinuierliche Verbesserungen zu erreichen. Die wichtigsten Merkmale im Überblick:

Deutlich verbesserte Tierhaltung

Die Tierhaltung ist gegenüber dem üblichen Standard bei konventionellen Fleischprodukten deutlich verbessert. Das bedeutet: Jedem Huhn seinen Platz. Damit es die Tiere auch sonst richtig gut haben, bekommt jedes Huhn genügend Platz, um zu scharren und zu picken. Aufgrund verpflichtender Fensterflächen in ihren Ställen kommen die Hühner außerdem in den sonst nicht selbstverständlichen Genuss von Tageslicht. Einige Landwirte werden in den kommenden zwei Jahren ihre Ställe entsprechend umbauen.

Insgesamt 400.000 Euro erhalten die Betriebe für diese Investitionsmaßnahmen in den kommenden drei Jahren. Die Hühner bekommen auch reichlich frische Einstreu und zusätzliche Strohballen sowie eine zweite Ebene im Stall. Dadurch werden weitere Anreize zum Erkunden oder zum ruhigen Zurückziehen geboten.

Futtermittel werden umweltschonender angebaut

Unsere Partner steigen bei der Fütterung ihrer Hühner sukzessive auf europäischen Sojaschrot um. Damit tragen wir zur Schonung der Ökosysteme des südamerikanischen Regenwalds bei. Bereits seit Beginn 2012 setzen unsere Partner keine gentechnisch veränderten Futterkomponenten mehr ein.

Zusätzlich muss jeder Partner spezielle Qualifikationen nachweisen. Darunter verstehen wir fundiertes Fachwissen über den guten Umgang mit den Tieren und ihren Bedürfnissen sowie die richtige Stalltechnik. Auch das schonende Ausstallen der Tiere ist bei der Hühnerzucht ein besonders wichtiges Qualitätsmerkmal. Daher werden Schulungen zur Bewusstseinsbildung für eine stressfreie Ausstallung durchgeführt. Zusätzlich wird das Fangen und Verladen der Hühner unangekündigt kontrolliert.

Die Bauern bekommen für ihre Hühner einen fixen Zuschlag auf den marktüblichen Normalpreis, um den Mehraufwand an Kosten für zusätzliche betriebliche Maßnahmen aufzuwiegen. Denn Verbesserungen für das Huhn sollen auch Vorteile für den Bauern bringen.

Herkunft ist klar und nachvollziehbar

Die Hühner von Hofstädter und „Mit Leib und Seele“ stehen für Qualität und Frische, die zu 100 Prozent aus Österreich kommt. Die Herkunft eines jeden Huhns ist bekannt, sie wird durch die Angabe des Landwirts am Etikett des Produkts für die KonsumentInnen ersichtlich und nachvollziehbar. Erst eine solche Partnerschaft ermöglicht ein langfristiges Wirtschaften und Investieren, das letztendlich dem Wohl der Tiere und der Qualität der Produkte zugutekommt.

Vorige Seite Nächste Seite