100 % umweltfreundlichere Verpackungen bis 2030

Autorin Tanja Dietrich-Hübner Leitung Stabstelle Nachhaltigkeit

Bei BILLA, MERKUR, ADEG und PENNY heißt es ab sofort: Raus aus Plastik! Mit diesem ambitionierten Schwerpunkt verfolgen wir das gemeinsame Ziel 100 % unserer Eigenmarkenprodukte bis 2030 auf  umweltfreundlichere Verpackungen umzustellen. Unser erster Schritt? Bis Ende 2019 werden wir das gesamte Obst und Gemüsesortiment unserer beliebten Bio-Marken Ja! Natürlich und Echt B!o unverpackt anbieten bzw. dort, wo eine Verpackung sinnvoll und notwendig ist, diese durch umweltfreundliche Alternativen ersetzen.

Verpackungen gibt es seit Menschengedenken und sie sind in unserer modernen Welt genauso wenig gänzlich wegzudenken wie vor Tausenden von Jahren. Heutzutage werden allerdings weltweit die Menge und die Langlebigkeit vieler Verpackungsmaterialien zu einer großen Belastung für unsere Umwelt. Vor allem Kunststoff ist besonders kritisch und wird als eines der drängendsten Probleme für unsere Umwelt angesehen.  Daher sollen Verpackungen reduziert werden – vor allem jene aus Kunststoff.

Ziel unserer Initiative „Raus aus Plastik!“ ist es, mit Aktionen rund um ökologischere Verpackungen, Verpackungsinnovationen und das Weglassen von Verpackungen in unseren Filialen und Märkten langfristig positive Effekte für die Umwelt zu erzielen. Dazu ist es uns auch wichtig, ein breites Bewusstsein für die Herausforderungen der Thematik zu schaffen und ganzheitlich zu handeln. Denn eine Verpackungsumstellung darf nicht zu einer erhöhten Lebensmittelverschwendung durch verringerten Produktschutz führen.

Mehr über unsere Initiative gibt`s nachzulesen in unserem Positionspapier.

PS: Werde Teil unserer gemeinsamen Erfolgsgeschichte und teile mit uns deine Ideen zur Reduktion von Plastik. Zu gewinnen gibt es viele spannenden Preise wie einen BMW i3, ein E-Bike und Einkaufsgutscheine! Deine Ideen kannst du gleich hier einreichen! 

 

 

 

Vorige Seite Nächste Seite