Hochwasserkatastrophe: PENNY hilft betroffenen Familien

Autorin Sophie Thomasitz Online Marketing & E-Commerce

Durch die verheerende aktuelle Hochwassersituation in Österreich haben bereits unzählige Menschen ihre Häuser sowie ihr gesamtes Hab und Gut verloren – und die Situation bleibt weiterhin höchst brisant und angespannt.

Mit PENNY Gutes tun

Aus aktuellem Anlass mobilisieren wir die Hilfsbereitschaft der österreichischen Bevölkerung und leisten betroffenen Menschen unbürokratische und schnelle Hilfe über den PENNY Familien-Hilfsfonds des Österreichischen Roten Kreuzes. PENNY honoriert vom 6. bis 12. Juni 2013 das soziale Engagement aller KundInnen mit einem 10-Prozent-Rabattgutschein auf einen Einkauf in der Folgewoche – und das bereits ab einer Spende von einem Euro.

Das Konzept ist denkbar einfach: Einen Euro Spende an der PENNY Kassa einzahlen und sofort einen 10-Prozent-Rabattgutschein mitnehmen. Der Erlös fließt zur Gänze in den PENNY Familien-Hilfsfonds des Österreichischen Roten Kreuzes. Spenden können natürlich auch laufend direkt in den Fonds eingezahlt werden (Konto 830.000 Raiffeisen Bank, BLZ 31000, Kennwort: PENNY). Den Link zum Eintrag auf der PENNY Website finden Sie hier!

Update zum Spendenstand

Insgesamt 257.398 Euro konnten dank der tatkräftigen Unterstützung der PENNY KundInnen gesammelt werden, die nun mittels Spendenscheck an das Rote Kreuz übergeben wurden.

 

Axel Bolten (PENNY Geschäftsführer), Dr. Werner Kerschbaum (Generalsekretär Österreichisches Rotes Kreuz) und Dietmar Stelzl (PENNY Geschäftsführer)

Vorige Seite Nächste Seite