Autor Paul Pöttschacher Pressesprecher/Senior Communications Manager

Vor einigen Wochen haben rund 450 Lehrlinge österreichweit ihre Lehre bei BILLA begonnen. Diesen Start ins Berufsleben nimmt BILLA zum Anlass seine jungen Nachwuchstalente aus Wien, Niederösterreich und Burgenland im Zuge einer großen Feier zu begrüßen. Gemeinsam mit den Eltern, Ausbildner und Vorgesetzten wird Einblick in die Aufstiegschancen bei BILLA gegeben und der neue Lebensabschnitt eingeläutet.
 
Gemeinsam ganz nach oben

Bei BILLA ist alles möglich „BILLA investiert in die Ausbildung seiner Lehrlinge. Daher ist es uns einerseits wichtig, unsere Lehrlinge gebührend willkommen zu heißen. Andererseits bekommen sie die Möglichkeit, sich mit ausgelernten Nachwuchstalenten auszutauschen, die bereits die Karriereleiter bei BILLA hochgestiegen sind“, so BILLA Vorstandssprecher Robert Nagele anlässlich der BILLA Lehrlings Willkommensveranstaltung. Denn durch die Kombination aus optimalem Lehrprogramm und motivierten Auszubildenden führt der Lehrberuf bei BILLA zum schnellen Erfolg. „Wir haben viele junge Nachwuchsführungskräfte. Mit 21 Marktmanager zu sein, ist bei BILLA keine Seltenheit“, meint Nagele weiter.
 
Gemeinsam mehr erreichen

Teamarbeit als oberstes Prinzip „In Niederösterreich brauchen wir gut ausgebildete Lehrlinge, denn sie sind die Fachkräfte und Experten von morgen. BILLA nimmt in diesem Jahr knapp 100 Lehrlinge in Niederösterreich auf, dafür sage ich als zuständiger Landesrat ein herzliches Dankeschön dem Unternehmen. Und ein noch größeres Danke allen neuen Lehrlingen und viel Spaß und Erfolg mit eurem neuen Job“, so Martin Eichtinger, zuständig für den Arbeitsmarkt in Niederösterreich.  
 
„BILLA hat mich von Beginn an begleitet und gefördert. Ohne die Unterstützung des gesamten Teams wäre ich heute sicher nicht da, wo ich jetzt bin“, berichtet ein ehemaliger Auszubildender, der nun Marktmanager ist. Die ehemaligen Lehrlinge können ihr Wissen nicht nur untereinander, sondern auch mit ihren Nachfolgern teilen und somit zur optimalen Entwicklung jedes einzelnen innerhalb des gesamten Teams beitragen. „Die Kommunikation zwischen ausgelernten und angehenden Lehrlingen ist uns besonders wichtig. Die Nachwuchstalente werden unterstützt, bekommen wertvolle Tipps und erkennen, dass im Lehrberuf viel Potenzial für eine erfolgreiche Zukunft steckt“, erzählt BILLA Vorstandssprecher Robert Nagele.
 
Gemeinsam an morgen denken

Junge Menschen machen bei BILLA Karriere „Mit aktuell rund 19.000 Mitarbeitern ist BILLA einer der größten Arbeitgeber Österreichs. Wir müssen daher attraktive Angebote schaffen, um junge engagierte Nachwuchstalente anzusprechen“, erläutert Konzernpersonaldirektor REWE International AG Johannes Zimmerl. Darum bietet BILLA seinen Auszubildenden laufend Projekte sowie einzigartige Aufstiegsmöglichkeiten. Die Lehre mit Matura, die BILLA Meisterklasse – ein internes High Potential Programm – und viele weitere Lehrlingsprojekte unterstützen die Entwicklung der Lehrlinge. Im Rahmen von individuellen Aus- und Weiterbildungen kann BILLA zudem die persönlichen Stärken jedes einzelnen unterstützen. „Ich freue mich auf die nächsten Lehrjahre bei BILLA. Die Erfolgsgeschichten der ehemaligen Lehrlinge haben mir gezeigt, wo auch ich kurz nach Ende meiner Lehrzeit stehen möchte“, so eine Auszubildende.

Vorige Seite Nächste Seite