BIPA KidsDays

Autorin Melanie Prammer Projektmanagement Nachhaltigkeit

Vom 16. bis zum 28. September 2013 konnten BIPA MitarbeiterInnen ihren Kindern zeigen, wie der Arbeitsalltag von Mama und Papa aussieht. Die BIPA KidsDays sind Teil des Engagements von BIPA für seine MitarbeiterInnen. Sie fanden heuer zum zweiten Mal im Rahmen der Nachhaltigkeitswochen  statt.

Am Arbeitsplatz der Eltern

Die Kinder können an den KidsDays in das Berufsleben der Eltern hineinschnuppern und erleben diese bei den verschiedenen Tätigkeiten in den BIPA Filialen, im Vertriebsaußendienst oder auch in der BIPA Zentrale in Wiener Neudorf. Heuer wurden dazu 254 Kinder zwischen sechs und 15 Jahren aus 119 Filialen in ganz Österreich angemeldet. Vor Ort erhielten die Kinder ein spezielles Aktions-Shirt sowie ein altersspezifisches Goodie-Bag zur Erinnerung an einen aufregenden Tag bei BIPA.

Beruf und Familie vereinbaren

Mit einem Frauenanteil von 98,7 Prozent beschäftigt BIPA auch viele Mütter und ist dabei stolz auf jene, die Beruf und Familie gut miteinander vereinbaren. BIPA arbeitet kontinuierlich daran, sich den unterschiedlichen Bedürfnissen der MitarbeiterInnen anzupassen und Maßnahmen zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu setzen. Eine wichtige Grundlage bilden dabei das breite Angebot unterschiedlicher Teilzeitmodelle in den Filialen, flexible Arbeitszeitmodelle wie zum Beispiel Vertrauensarbeitszeit im BIPA Headquarters in Wiener Neudorf und eine Vielzahl an Karrieremöglichkeiten mit Fach- oder Führungsschwerpunkt.

Die Aus- und Weiterbildung aller ArbeitnehmerInnen (auch Teilzeit-MitarbeiterInnen) hat bei BIPA einen besonderen Stellenwert. Die Beschäftigten fachlich sowie persönlich zu fördern und ihnen attraktive Wege für ihre Karriere aufzuzeigen, ist zentraler Bestandteil der Personalstrategie des Unternehmens und mit einer internen Aufsteigerquote von 80 Prozent auch gelebte Realität. BIPA gilt damit nicht nur als besonders sicherer, sondern auch als attraktiver Arbeitgeber, der viele Vorteile und Chancen bietet. Aus diesem Grund wurde BIPA von den MitarbeiterInnen bereits mehrmals zum „Great Place to Work“ gekürt.

Vorige Seite Nächste Seite