BIPA ist „Great Place to Work 2014“

Autorin Melanie Prammer Projektmanagement Nachhaltigkeit

Doppelter Erfolg für BIPA bei „Great Place to Work“: Erster Platz in der Kategorie „Unternehmen über 500 Mitarbeiter“ und Sonderpreis als „Bester Arbeitgeber für Lehrlinge“. Nach zwei erfolgreichen Teilnahmen in den Jahren 2008 und 2011 stellte sich BIPA heuer zum dritten Mal den Bewertungskriterien des international renommierten Arbeitgeber-Wettbewerbs.

Zufriedene MitarbeiterInnen bei BIPA

Neben dem sogenannten „Culture Audit“, das aktuelle Konzepte, Maßnahmen und Kennzahlen im Bereich der Personalentwicklung bei BIPA erhob, war eine standardisierte Stichprobenbefragung zur Mitarbeiterzufriedenheit entscheidend für unser hervorragendes Abschneiden: In insgesamt fünf Dimensionen – Glaubwürdigkeit, Respekt, Fairness, Stolz und Teamgeist – bewerteten uns MitarbeiterInnen aller Ebenen. Das Prädikat „Bester Arbeitgeber“ wurde somit maßgeblich von ihnen verliehen.

Die Ergebnisse der Mitarbeiterbefragung sprechen für sich: Für 92 Prozent der BIPA MitarbeiterInnen fühlt sich der Arbeitsplatz wie ein zweites Zuhause an. Dementsprechend hoch ist auch die Verbundenheit mit dem eigenen Team: 96 Prozent sind stolz auf die gemeinsam erbrachten Leistungen. Ein ausgezeichnetes Zeugnis stellten die MitarbeiterInnen auch ihren Vorgesetzten aus – 91 Prozent sprechen den BIPA Führungskräften hohe Kompetenz zu. Als weitere zentrale Stärken ergab die Befragung die Themen Kommunikation, Weiterbildung sowie die hohe Identifikation der MitarbeiterInnen mit ihrer Tätigkeit und dem Unternehmen.

Ausgezeichnete Lehrlingsausbildung

Neben dem ersten Platz in der Kategorie „Unternehmen über 500 Mitarbeiter“ wurde BIPA außerdem mit dem Sonderpreis als „Bester Arbeitgeber für Lehrlinge“ prämiert. Shop ManagerInnen, die für ihre Filiale im folgenden Jahr einen Lehrling rekrutieren und ausbilden, durchlaufen bereits ein Jahr vor dem Start der Bewerbungsphase ein anspruchsvolles Assessment Center. Nur jene MitarbeiterInnen, die hier ausgezeichnete Fach- und Führungskompetenzen beweisen, übernehmen in der Folge die Ausbildung der BIPA Lehrlinge.

Pro Filiale und Shop ManagerIn wird nur ein Lehrling ausgebildet. So wird ein qualitativ hochwertiges Training für die persönliche Entwicklung der Einzelnen gewährleistet. „Die LehrlingsausbilderInnen fungieren als Führungskraft, sind für die Jugendlichen aber zugleich auch MotivatorIn, Vertrauensperson und Anlaufstelle bei Problemen. Besonderes Lob der Jury erhielt BIPA nicht nur für sein strukturiertes Ausbildungsprogramm, sondern auch für das weiterführende Karriereprogramm BIPA YoungStars, das Lehrlinge nach dem Lehrabschluss auf ihrem weiteren Karriereweg unterstützt.

Weitere Informationen finden Sie hier: Karriere bei BIPA.

Vorige Seite Nächste Seite