Bio-Kochkurs mit Haubenkoch Peter Zinter: Paprika-Paradeiser-Raritäten

Autorin Margit Fensl Ernährungswissenschaftlerin

Für die Qualität des Bio-Gemüses sorgten Alois Posch, der Bio-Bauer der steirischen Sonne, und der Bio-Bauer Erwin Binder aus dem Burgenland. Sautiert, gegrillt, gebraten, gedünstet oder roh im Salat – die Paprika-, Paradeiser- und Chili-Raritäten sind immer ein Geschmackserlebnis. Wie, das zeigte Haubenkoch Peter Zinter in der ichkoche.at-Kochschule in Wien. Dazwischen informierte ich als Ernährungswissenschaftlerin über wohltuende Eigenschaften und die vielen Vorteile der gesunden Bio-Paradeiser- und Bio-Paprikaküche.

Diese köstlichen Gerichte wurden gemeinsam unter Anleitung von Haubenkoch Peter Zinter gekocht:

  • Gelbe Paradeiserkaltschale mit Ochsenherz-Sorbet und Green Zebra Marshmallow
  • Geschmorte Paradeiserraritäten, Ziegenfrischkäse und Basilikumöl
  • Bachsaibling mit Fenchel, Gartenkräutern und Paprikasud
  • Wiesen-Hendl mit Peperonata, Chili-Salsa und geräuchertem Maisgrieß
  • Törtchen von Buttermilch und Sauerrahm mit Vanille-Johannisbeer-Paradeisern

Hier finden Sie alle Rezepte dazu: Rezeptdatenbank.

Den ganzen Artikel mit vielen Bildern gibt es im Ja! Natürlich Blog.

Vorige Seite Nächste Seite