Soziales Engagement von Wr. Neudorf bis nach Vorarlberg

Autorin Lisa Langwieser Interne Kommunikation

Kurz vor dem Jahreswechsel und dem Start von vielen neuen nachhaltigen Projekten wollen wir noch drei tolle „Unser BILLA Herz 2017“ Gewinner-Projekte vorstellen, die auf jeden Fall eines gemeinsam haben – der unermüdliche Einsatz für ihre Mitmenschen:

8 BILLA Filialen von Regionalmanager Venco Delev in Oberösterreich haben die Kulinarik mit dem sozialen Engagement verbunden, und Vertreter der sozialen Schnittstellen Oberösterreichs wie Jugend am Werk, Soziale Initiative oder VSG Kick zu einem gemeinsamen Frühstück eingeladen, um über soziale Kooperationen und die zukünftige Zusammenarbeit zu sprechen.

Das soziale Engagement unserer BILLA Filialen geht aber noch weit über die oberösterreichischen Grenzen hinaus, bis in den westlichsten Teil, nach Vorarlberg. Regionalmanagerin Heike Hahn hat sich mit ihren 9 Filialen zum Ziel gesetzt, ein behindertes Kind, dessen Familie jährlich rund € 25.000 für Therapien, Spezialnahrung und Atmungsgeräte benötigt, zu unterstützen. Alle Filial-Mitarbeiter haben tatkräftig angepackt und so konnten € 4.000 für die Familie gesammelt werden.

Das nachhaltige Engagement macht aber auch nicht vor der BILLA Zentrale in Wr. Neudorf halt. Die Verkaufsleiter Frische Jürgen Imp und Florian Schwaiger haben gemeinsam mit ihren Frischeberatern drei tolle Projekte umgesetzt. So standen Kleidersammlung für den Verein MUT und die Unterstützung der Team Österreich Tafel auf dem Programm. Zum grande finale wurde noch ein großes Fest bei der Filiale Rohrbach a.d. Lafnitz organisiert um einen jungen behinderten Mann zu unterstützen. Würstel wurden gegrillt und schmackhafte selbstgemacht Mehlspeisen verkauft, sodass am Ende der Familie € 6.000 übergeben werden konnten.

Vorige Seite Nächste Seite