PRO PLANET Kirschenzeit

Autorin Jasmin Zopf Projektkoordination Bereich Nachhaltigkeit des Zentraleinkaufs

Die österreichische Kirschernte ist in vollem Gange und seit Anfang Juli 2013 sind auch unsere PRO PLANET Kirschen national erhältlich. Aus diesem Grund habe ich mich als Projektleiterin von PRO PLANET/Frische aufgemacht, um den Kirschenhof Hinteregger, einen unserer vier PRO PLANET Kirschproduzenten, in der Ost-Steiermark zu besuchen. Während eines Spaziergangs durch den Betrieb erfuhr ich mehr über Kirschen und die Faszination dafür.

Mit den Kirschen durch das Jahr

Die Kirschblüte, die auch hierzulande ein Blickfang ist, startet mit April und endet Mitte Mai. Zu Beginn der Blüte ist die Honigbiene oft noch wenig aktiv. Deshalb verlassen sich die Kirschbauern in dieser Zeit vor allem auf Hummeln und Wildbienen. Letztere benötigen zum Überwintern Nistmöglichkeiten im Gehölz. Der Betrieb Hinteregger hat sich hier etwas Besonderes einfallen lassen: Neben Insektenhotels werden tausende Bambusröhrchen in Bünden in den Obstanlagen aufgestellt und bieten den Wildbienen so eine optimale Nistmöglichkeit.

„Wir haben eine große Freude mit unserer Arbeit und mit den Kirschen, auch wenn heuer ein schwieriges Jahr ist“, so Josef Hinteregger. Nach einer wunderschönen Kirschblüte und großen Erwartungen die Ernte betreffend musste der Landwirt zusehen, wie ein großer Teil der Kirschen einfach vom Baum fiel. „Fruchtfall“ oder „Röteln“ nennt sich diese weitgehend ungeklärte Stoffwechselstörung der Bäume, bei der sich bereits im Juni die erbsengroßen Früchte rot färben, eintrocknen und dann vorzeitig vom Baum fallen. „Als Bauer lebt man mit der Natur. Das ist einerseits etwas Wunderbares, andererseits hat man auf viele Dinge oft auch keinen Einfluss. Jedes Jahr ist anders und bringt neue Herausforderungen mit sich, die wir gerne annehmen.“

Die PRO PLANET Kirschen sind aromatisch-saftig und erfrischend und unterliegen sowohl in ökologischer als auch in sozialer Hinsicht einer Bewertung. Jetzt heißt es schnell zugreifen, denn die Kirschenzeit ist mit Anfang August auch schon wieder vorbei!

Vorige Seite Nächste Seite