REWE International AG eröffnet die 1.000. energieeffiziente Filiale

Autor Jan Dörrich Projektmanagement Nachhaltigkeit

Der neue Markt ist bereits die 1.000. Filiale der REWE International AG, die energieeffizient geführt wird und einer von 347 Standorten, der mit technischen Maßnahmen zur Wärmerückgewinnung ausgestattet ist. Durch die, in der technisch neu konzipierten Kälteanlage entstehenden, besonders hohen Temperaturen, können nun auch die MERKUR Märkte zu 100% ohne fossile Energieträger betrieben werden.

Insgesamt sparen unsere 1.000 energieeffizienten Standorte jährlich mehr als 125 Millionen kWh Energie ein – das entspricht dem Verbrauch von ca. 30.000 Haushalten, was mit der Größe einer Stadt wie Wels vergleichbar ist. Zudem wird dadurch der jährliche CO2-Ausstoß um 34 Millionen kg reduziert.

Der verantwortungsvolle Umgang mit Gesellschaft und Umwelt hat bei der REWE International AG einen besonders hohen Stellenwert: Nachhaltige Produkte, transparente Herkunft, 100 Prozent Grünstrom in allen Filialen und hohe Energieeffizienz-Standards tragen wesentlich dazu bei. So umfasst auch die technische Ausstattung des neu eröffneten MERKUR Marktes in der Jedleseerstraße viele Maßnahmen zu mehr Energieeffizienz, darunter

  • eine hocheffiziente und langlebige LED-Beleuchtung,
  • eine Photovoltaikanlage am Dach des Marktes liefert jährlich ca. 100.000 kWh Sonnenstrom, welcher unmittelbar im Markt genutzt wird – damit könnten auch ca. 25 Haushalte auf Dauer mit Strom versorgt werden.
  • Mit der technisch höchst optimierten Kälteanlage wird nicht nur die Ware CO2-neutral gekühlt, die dabei entstehende Abwärme der Anlage wird über Wärmetauscher an das Heizsystem – Fußbodenheizung und Brauchwasser – abgegeben, so dass der gesamte Markt gänzlich ohne gesonderte Heizung auskommt.
Vorige Seite Nächste Seite