Biologische Lebensmittel

Jan Dörrich
Autor Jan Dörrich Projektmanagement Nachhaltigkeit

Bio ist der wichtigste Standard in Bezug auf die ökologische Nachhaltigkeit von Lebensmitteln. Bereits seit 2012 verfolgt die REWE International AG erfolgreich das strategische Ziel eines überproportionalen Wachstums des Bio-Sortiments im Vergleich zu konventionellen Artikeln. Diese Zielsetzung konnte bis jetzt jedes Jahr erreicht werden. Neben der starken Entwicklung von "Ja! Natürlich" war die Aufnahme der Bio-Marke "Alnatura" in das Sortiment der REWE International AG im Sommer 2015 ein wesentlicher Baustein dieser positiven Entwicklung.

"Ja! Natürlich": Österreichs führende Bio-Marke"

Ein maßgeblicher Wachstumsmotor für Bio ist "Ja! Natürlich". Die mit knapp 50 Prozent Marktanteil führende heimische Bio-Marke ist seit 1994 erhältlich. "Ja! Natürlich" ist ein Wegbereiter für Bio-Produkte in Österreich und seit der Gründung direkt und indirekt für die Schaffung 3.100 neuer Arbeitsplätze verantwortlich.

Das Sortiment von "Ja! Natürlich" umfasst mehr als 1.100 Produkte. Dazu zählen neben Gemüse, Obst und Frischfleisch unter anderem auch Convenience-Produkte und ein breites Gartenartikel-Angebot. "Ja! Natürlich" ist bei BILLA, MERKUR, BIPA, ADEG und SUTTERLÜTY erhältlich. Mit "Ja! Natürlich" ist auch eine artgemäße Tierhaltung nach klaren Richtlinien garantiert. Dazu zählen unter anderem der Auslauf für alle Nutztiere, der Kontakt mit Artgenossen und die Bio-Fütterung ohne Gentechnik.

Das Ziel von "Ja! Natürlich" ist es auch, die Biodiversität in Österreich zu stärken. Um dies zu erreichen, fördert die REWE International AG den Anbau und Erhalt alter und seltener Kulturpflanzen und setzt sich für bedrohte Tierarten wie den Osterluzeifalter ein. Gemeinsam mit dem Pinzgauer Rinderzuchtverband unterstützt "Ja! Natürlich" seit 2009 das Zuchtprogramm des Pinzgauer Rindes. Die seit 2009 jährlich ersteigerten Zuchttiere haben bereits mehr als 1.000 Nachkommen gezeugt. Daneben besteht eine langjährige Kooperation mit den österreichischen Nationalparks zum Schutz und Erhalt der Artenvielfalt und zur Förderung der Landwirtschaft in den angrenzenden Regionen. Im Sortiment von "Ja! Natürlich" finden sich daher auch zahlreiche Produkte aus den Nationalpark-Regionen.

Bio-Lebensmittel aus der Region

Rund 80 Prozent der Ja! Natürlich Produkte stammen aus Österreich. Die REWE International AG pflegt langjährige Partnerschaften mit mehr als 7.000 Bio-Bauern und Bio-Bäuerinnen und 160 Partnerbetrieben. So konnte nach einer mehrjährigen Testphase 2016 im Burgenland erstmals Reis aus Trockenanbau geerntet werden, der vor einigen Jahren in die Testphase gegangen war. Angeregt durch ein Schweizer Reis-Anbauprojekt, hatte alles mit der Idee begonnen, den "nördlichsten" Bio-Reis der Welt anzubauen – in der Nationalparkregion Neusiedler See-Seewinkel im Burgenland.

"Echt B!O"

Die Eigenmarke "Echt B!O" umfasst Lebensmittel aus ökologisch kontrolliertem Anbau bei PENNY. Alle Produkte stammen aus biologischer Landwirtschaft. Weder für pflanzliche Bio-Produkte noch für das Futter der Bio-Nutztiere dürfen gentechnisch veränderte Organismen eingesetzt werden. Bei den "Echt B!O" Produkten wird auf viele Zusatzstoffe, wie Aromen, Geschmacksverstärker und künstliche Farbstoffe, verzichtet. "Echt B!O" ist bei PENNY erhältlich und das Sortiment umfasst 52 Produkte.

"Alnatura"

Im Sommer 2015 konnten BILLA und MERKUR mit "Alnatura" ihre bereits bestehenden breiten Bio-Sortimente um einen namhaften Markenhersteller erweitern. BILLA KundInnen können seitdem auf rund 300 "Alnatura" Artikel zurückgreifen. Dabei handelt es sich um Produkte aus dem Trockensortiment sowie Babyprodukte. MERKUR führt zusätzlich auch ausgewählte Naturkosmetikprodukte von "Alnatura" und bietet insgesamt eine Sortimentspalette von etwa 430 "Alnatura" Produkten an.

Vorige Seite Nächste Seite