Photovoltaik-Kundenbeteiligung bei BILLA und MERKUR

Autorin Evelyn Ozinger Projektmanagement

Der Schutz der Umwelt und des Klimas ist ein zentrales Anliegen der REWE International AG. Daraus ergibt sich auch die Nutzung umweltschonender Energiequellen. Eine davon ist Photovoltaik, bei der aus Sonnenenergie emissionsfrei Strom produziert wird. BILLA und MERKUR bieten ihren KundInnen als erste Handelsunternehmen in Österreich Photovoltaik-Anlagen für eine Beteiligung an.

Klima schützen und profitieren

KundInnen haben die Möglichkeit, sich an dieser nachhaltigen Energiegewinnung finanziell zu beteiligen: Sie können zwischen zwei und zehn Paneelen (450 Euro pro Paneel) kaufen und diese an das Handelsunternehmen vermieten (Sale-and-Lease-Back). Der jährliche Mietertrag entspricht bei Barauszahlung einer vierprozentigen Verzinsung, bei Auszahlung in Gutscheinen sogar einer fünfprozentigen. Die Laufzeit des Vertrages beträgt sieben Jahre, danach bekommen die beteiligten KundInnen ihren Kaufpreis in gleicher Höhe rückerstattet. Damit leisten sie einen wertvollen Beitrag zum Klimaschutz und machen zudem einen finanziellen Gewinn.

Die Photovoltaik-Anlagen zur Beteiligung

Folgende Photovoltaik-Anlagen stehen  für eine Beteiligung zur Verfügung:

  • BILLA Filiale Perfektastraße 106, 1230 Wien
  • BILLA Filiale Siemensstraße 68, 1210 Wien
  • BILLA Filiale Breitenleerstraße 22, 1220 Wien
  • MERKUR Markt Swatoschgasse 3, 1110 Wien – diese Anlage ist bereits ausverkauft

Der Strom dieser vier Anlagen wird in die jeweilige Filiale eingespeist und direkt dort verbraucht.

Vorige Seite Nächste Seite