BILLA setzt jetzt auf Sonnenenergie

Autorin Ellen Löffler Leitung Interne Kommunikation

Wir bieten BILLA KundInnen seit kurzem die Möglichkeit, in Photovoltaik-Anlagen auf Filial-Dächern und somit in Grünstrom zu investieren. Warum? Es ist BILLA ein zentrales Anliegen, Umwelt und Klima zu schützen. Das Konzept wurde gemeinsam mit GLOBAL 2000 entwickelt und ermöglicht unseren KundInnen, sich an selbst produziertem klimaschonendem Sonnenstrom zu beteiligen. Sie erhalten für ihre Investitionen Mieterträge mit einer Rendite von bis zu 5 Prozent jährlich.

Die Photovoltaik-Anlagen zur Beteiligung

Vorerst gibt es drei Solaranlagen bei BILLA:

  • BILLA Filiale Perfektastraße 106, 1230 Wien
  • BILLA Filiale Siemensstraße 68, 1210 Wien
  • BILLA Filiale Breitenleerstraße 22, 1220 Wien

Der Verkauf ist ein voller Erfolg!

Das Projekt kam sensationell an: Innerhalb kurzer Zeit waren alle 500 BILLA Paneele ausverkauft. Zu einem Preis von 450 Euro pro Paneel konnten sich KundInnen aus der Nachbarschaft des jeweiligen Filialstandortes beteiligen. Damit möglichst viele InteressentInnen in Grünstrom aus ihrer Nachbarschaft investieren können, werden pro KundIn maximal zehn Paneele verkauft. Der Strom der drei Anlagen wird in die jeweilige Filiale eingespeist und direkt dort verbraucht. Die Filialen laufen also mit sauberer Energie – das Motto des REWE Group Nachhaltigkeitsprogramms „Gemeinsam an morgen denken“ wird konsequent umgesetzt.

Vorige Seite Nächste Seite