Kältepartnertagung 2017

Autor Alfred Matousek Projektmanagement Nachhaltigkeit

Am 14.3.2017 fand in der REWE-Zentrale in Wiener Neudorf die mittlerweile vierte BILLA Kälte-Partner-Tagung statt. Neben einer Reihe von Fachvorträgen zu aktuellen Themen wie Kältemittelumgang/ -recycling und die Optimierung des Fernwartungssystems unserer Kälteanlagen wurden wieder die besten Frigoristen für herausragende Leistungen im Jahr 2016 ausgezeichnet. Folgende Kriterien wurden zur Beurteilung der Kälteanlagen in bestehenden BILLA – Filialen herangezogen: Energieverbrauch, Qualität der Warenkühlung, Kältemittelleckagen, Serviceleistungen sowie Betriebs- bzw. Ausfallsicherheit.

Im Vergleich zum Vorjahr konnte in allen Teilbereichen eine Verbesserung erzielt werden.

Besonders hervorzuheben ist an dieser Stelle die Entwicklung der Leckageraten von Kältemitteln in den BILLA Filialen: Diese reduzierte sich von ca. 12% im Jahr 2011 auf 4,4% im Jahr 2016, was einer Reduktion von etwa 75% entspricht. Umgelegt auf den CO2 Ausstoß durch Kältemittelleckagen bedeutet dies eine Reduktion von 63.760 Tonnen auf 27.425 Tonnen.

Auch in Bezug auf den Energieverbrauch konnten unsere Kälteanlagen optimiert werden. In Zusammenarbeit der Kältefirmen mit der Technischen Abteilung REWE wurde in der Kategorie „Betriebssicherheit“ die Anzahl der erhaltenen Störungen aus dem Fernwartungssystem signifikant reduziert, was ebenfalls sehr erfreulich ist.

Gewinner des vierten BILLA Energieeffizienzpreises 2017

Der Gewinner des Energieeffizienzpreises 2017 war heuer die Firma „Caverion Österreich GmbH“. Den zweiten Platz belegte die Firma „Reindl Kältetechnik GmbH“ und den dritten Platz errang die „Kühl- und Ladeneinrichtungen Handelsges.m.b.H.“. Herzliche Gratulation zu dieser Leistung!

Vorige Seite Nächste Seite