ADEG unterstützt bei Wiener ROTE NASEN Lauf mehr Lachen im Spital

Autor Alexander Hell Projektleiter Nachhaltigkeit

Gemeinsam im Team möglichst viele Kilometer zu sammeln, lautete die Devise am vergangenen Sonntag für die 2610 Teilnehmer beim Wiener ROTE NASEN Lauf. Jeder gelaufene Kilometer zahlte in den Spendentopf ein und auch ADEG war als einer der Hauptsponsoren mit einem motivierten Laufteam vor Ort vertreten.

Unter dem Motto „ADEG bewegt sich für einen guten Zweck“ ist ADEG auch heuer wieder – zum bereits 6. Mal – einer der Hauptsponsoren des ROTE NASEN Laufes und sorgte mit einem eigenen Laufteam gleich selbst für einen Beitrag beim Lauf in Wien. Doch nicht nur in Wien, auch in anderen Bundesländern wird ADEG mit eignen engagierten Teams an den Start gehen. Gemeinsames Ziel der ADEG Kaufleute bei allen österreichweiten ROTE NASEN Laufterminen ist es, die Arbeit der Clowndoctors zu unterstützen und möglichst viel Lachen in die Spitäler zu bringen.

Zahlreiche Kilometer für noch mehr Lachen

Beim ROTE NASEN Lauf zählt jeder Kilometer und unterstützt die Clowndoctors in ihrer Arbeit, Menschen mit Humor und Lachen in den Spitälern zu stärken. „Nachhaltiges Handeln steht bei ADEG stark im Fokus. ADEG Kaufleute sind in ihren Orten stark verwurzelt und setzen selbst wichtige soziale Projekte um. Das Engagement rund um die ROTE NASEN Läufe war eine weitere schöne Möglichkeit das Bewusstsein für ein gemeinsames Miteinander zu stärken“, so ADEG Vorstandsvorsitzende Alexandra Draxler-Zima.

Soziales Engagement im Team

„Bei diesem Lauf stehen Freude und Teamgeist anstelle von Geschwindigkeitsrekorden und persönlichen Bestleistungen im Fokus“, freut sich das Lauf-Team der ADEG Zentrale beim Wiener ROTE NASEN Lauf. So gab es gleich mehrere Gewinner: Einerseits die ADEG LäuferInnen, die das sportliche Teamerlebnis unterstützen konnten, und andererseits zahlreiche PatientInnen jeglichen Alters, die sich über noch mehr Clownbesuche freuen können.

Vorige Seite Nächste Seite